Monat: Januar 2020

Änderungsrichtlinie 2018/822/EU („DAC 6“) in Luxemburg

Anwendungsbereich und Regelungstatbestände In ihrer fünften Änderungsrichtlinie 2018/822/EU (allgemein „DAC 6“) zur Richtlinie 2011/16/EU zu Offenlegungspflichten für grenzüberschreitende Steuergestaltungsmodelle vom 25. Mai 2018 verpflichtet der Rat der Europäische Union die Mitgliedstaaten zur Implementierung einer gesetzlichen Meldepflicht von grenzüberschreitenden (Steuer-)Gestaltungen bis zum 31. Dezember 2019. Die Implementierung der DAC 6 in das nationale Recht der Mitgliedstaaten …

Änderungsrichtlinie 2018/822/EU („DAC 6“) in Luxemburg Read More »

Richtlinie zur Bekämpfung von Steuervermeidungspraktiken II – Luxemburg setzt ATAD-II-Richtlinie um

Executive Summary Luxemburg hat mit Gesetz vom 20.12.2019[1] die EU-Richtlinie ATAD II mit Wirkung zum 01.01.2020 durch die Artikel 168ter und 168quater L.I.R.[2] in nationales Recht umgesetzt. Die Richtlinie sowie das Gesetz sollen gegen sogenannte „hybride Gestaltungen“ zwischen verbundenen Unternehmen sowie generell gegen Steuersparmodelle („strukturierte Gestaltungen“) und doppelt ansässige Gesellschaften vorgehen, die bei grenzüberschreitenden Strukturen …

Richtlinie zur Bekämpfung von Steuervermeidungspraktiken II – Luxemburg setzt ATAD-II-Richtlinie um Read More »

Scroll to Top